Wallner, Josef; Eisner, Norbert
Geliebtes Görz
Von den Alpen zur Adria. Eine Reise durch d. altösterr. Küstenland
Artikel Nr 1907
ISBN 978-3-85028-615-2
erschienen 04.11.2013
Maße 24,0 x 17,0 x 1,9 cm
Seitenanzahl 352 Seiten
Einband Franz. Broschur
Gewicht 2000 g
Preis 28,90
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Josef Wallner und Norbert Eisner entführen in ihrem dritten Reisebuch die Leserinnen und Leser in die altösterreichische Grafschaft Görz und Gradisca. Das Görzer Land, heute zwischen Slowenien und Italien geteilt, reicht vom Triglav bis nach Grado. In diesem kleinen Gebiet zeigen sich die Schönheiten alpiner und mediterraner Landschaften wie durch ein Brennglas vergrößert. Im Norden grenzt Görz an das berühmte Weinland Collio|Brda, im Westen an die friulanische Ebene und im Osten an das Wippachtal, einst Garten Eden Österreichs genannt. Im Süden liegen der Karst und das Meer mit den bekannten Tourismusdestinationen Duino, Sistiana und Grado.

Zentrum der Region ist die Stadt Görz, italienisch Gorizia, slowenisch Gorica und furlanisch Gurize. Einst wurde sie Österreichs Nizza genannt. Nirgendwo sonst hat Altösterreich eine so gute Nachrede wie in dieser Stadt am Isonzo. Das Buch ist eine Liebeserklärung an sie. In Görz mit seiner italienischen, friulanischen und slowenischen Bevölkerung und den vielen Einsprengseln altösterreichischer Kultur ist Mitteleuropa keine hohle Phrase. Vieles, was woanders längst verschwunden ist, finden Autor und Fotograf hier noch. Damit sind nicht nur die vielen Köstlichkeiten der Görzer Küche gemeint, obwohl die ganz bestimmt nicht zu verachten sind.

Auf fünf vom Autor detailliert zusammengestellten Reiserouten entdecken die Leserinnen und Leser diese alte Kulturlandschaft auf ganz besondere Weise. Denn Josef Wallner greift auf Reiseführer aus jener Zeit zurück, als Görz-Gradisca noch österreichisch war. Das längst vergessene küstenländische Mariazell, die Kronprinz-Rudolf-Grotte am Karst und k.k. Aussichtswarten hoch über Triest sind nur einige Beispiele dafür, was Autor und Fotograf für ihre Leserschaft aufgespürt haben. Dazu kommen viele Tipps für gemütliche Gasthäuser, urige Heurige mit Blick auf das Meer und versteckte Badebuchten an den Görzer Flüssen und der Triestiner Küste.
Autorenbeschreibung
Der Autor
Josef Wallner, in der Geschäftsleitung an einem außeruniversitären Bildungsforschungsinstitut, verbindet in seinen Büchern seine Interessen für Geschichte und Reisen. Seine auf historischer Literatur aufbauenden Reiseführer handeln von den Ländern Altösterreichs. Dem Görzer Land gehört seine besondere Liebe.

Der Fotograf
Norbert Eisner ist in der Verlagsbranche tätig. Seine private Leidenschaft gehört der Fotografie. Gemeinsam mit Josef Wallner reiste er durch das altösterreichische Küstenland. Seine stimmungsvollsten Momentaufnahmen und Impressionen von der bezaubernden Görzer Landschaft hat er für dieses Buch ausgewählt.

Geliebtes Görz ist das dritte gemeinsame Buch von Autor und Fotografen. 2011 erschien der Band "Reisen in der Untersteiermark|Štajerska", 2012 "Unbekanntes Slowenien. Reisen auf Altösterreichs Spuren in Krain und Laibach"
Rezensionen

Geliebtes Görz:
Rezension ->Link
- Quelle: Blätter für Heimatkunde, Jg. 87

Rezension ->Link
- Quelle: Novi Glas

Rezension ->Link
- Quelle: Wiener Journal

Rezension ->Link
- Quelle: Zeitschrift des historischen Vereines für Steiermark (105-2014), Rezensent Robert F. Hausmann
Inhaltsverzeichnis
DAS LAND

DIE GESCHICHTE


DIE ERSTE REISE
Durch das Wippachtal: Im Garten des Küstenlands

DIE STADT GÖRZ
Nizza Österreichs

DIE ZWEITE REISE
In die Hügel: In den Ecken Altösterreichs

DIE DRITTE REISE
In die Berge: Trügerisches Idyll

DIE VIERTE REISE
Vom Karst zum Meer: Göttlicher Wein und teuflischer Wind

DIE FÜNFTE REISE
Von der Ebene in die Lagune: Friuli Austriaco
×