Marchand; Dinter; Schellerer
Gedankenlos
Erlebnisse - Emotionen - Philosophien
Artikel Nr 1567
ISBN 978-3-85028-562-9
erschienen 01.04.2012
Maße 21 x 14,8 cm
Seitenanzahl 96 Seiten
Einband Softcover
Gewicht 500 g
Preis 9,90
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Das Leben ist lebenswert. Mitsamt seinen Überraschungen, seinen vielseitigen Facetten und den Schicksalen des Einzelnen. Jeder Mensch hat seinen eigenen Zugang dazu. In jedem von uns schlummert eine Vielzahl an Erfahrungen, Erlebten und Erträumten. Das Bewusstmachen ist die Kunst, die Faszination und Befriedigung in unser Dasein schmiegt.

Drei Autoren unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Wahrnehmung, unterschiedlicher Träume und unterschiedlicher Gedanken formten das Buch "GedankenLos", das die Leser aufrütteln und die Wunder, die uns täglich passieren, greifbar machen soll.

Fritz Dinter, Max Schellerer und Manfred Marchand (www.manfred-marchand.com) wollen ihre eigene Welt nicht für sich selbst behalten. Sie wollen sie teilen mit den Lesern, die eine sensible Gemeinschaft mit ihnen bilden wollen. Leser, die die Fähigkeit haben, sich entführen zu lassen, sich geistig zu emanzipieren und ihre Gedanken ins Uferlose schweben lassen wollen. Es sollen keine Richtlinien, Lebensweisheiten, aufgedrängte Denkanstöße sein, es soll einfach das Ich in den Mittelpunkt stellen, das Wir und das Miteinander.

Diese Autoren reichen die Hand, eine fordernde Hand, sich des Treibens und des Getrieben werden bewusst zu machen. Voll von dunklen Mächten, unerklärlichen Handlungen, die den Alltag symbolisieren, bis hin zur fiktiven Wiedergeburt der Tatsachen. Ein Buch, das in Sphären schwebt und sich in Tatsachen wiederfindet. Ein Lachen, das die Tränen respektiert und das Leben zu dem macht, was es eigentlich sein soll.
Autorenbeschreibung
Fritz Dinter
Nach Jahrzehnten intensiven Lesens hat er zu schreiben begonnen. Es sind Geschichten vom Leben und vom Sterben, das für ihn ja nur den letzten Absatz in der Geschichte des Lebens darstellt. Er nimmt sich der menschlichen Fehler an und versucht sie versöhnlich in das Gefüge des Alltags einzu-binden. Jedes Missgeschick erscheint kleiner, wenn der Focus auf das Drama vermieden wird.

Max Schellerer
Seine Leidenschaft zum Schreiben resultierte vom Drang sich ausdrücken zu wollen. Seine Gedanken über Themen festzuhalten, die ihn bewegen, nachdenklich stimmen oder ihn, wie er es selbst be-schreibt, einfach nur ankotzen. Er meint auch, dass ihn Dinge wie die Weltwirtschaftskrise und Kor-ruption nur peripher interessieren. Vielmehr ginge es ihm um Themen die uns alle betreffen. Wie der Verlust unserer Privatsphäre, unsere Verdammung zum Konsumenten oder das Leben selbst.

Manfred Marchand
Seine Gedanken, seine Empfindungen und seine Ausdrucksform waren schon seit Kindheit sein größ-tes Kapital. Ihm war es stets wichtig, seine Gedanken nicht für sich zu behalten. Er hatte die Möglich-keit, beruflich in der Werbebranche, seine Illusionen, Emotionen und Gefühle zu verwirklichen. Seine literarische Vielseitigkeit bestätigte er in seinem Roman „Es war wie ein Traum“, in seinem Gedicht-band „Kugelrund“ und nun in „GedankenLos“. Er will mit seinen Werken seine Leser in unterschiedli-che Höhen entführen. Die Realität ist alltäglich, das Denken persönlich.

http://www.verlag-berger.at/fileadmin/media_data/Autorenportrait/ISBN/9783850285629_autorenportrait_Fritz_Dinter.jpg
http://www.verlag-berger.at/fileadmin/media_data/Autorenportrait/ISBN/9783850285629_autorenportrait_Manfred_Marchand.jpg
http://www.verlag-berger.at/fileadmin/media_data/Autorenportrait/ISBN/9783850285629_autorenportrait_Max_Schellerer.jpg
http://www.verlag-berger.at/fileadmin/media_data/Autorenportrait/Autorenname/Max_Schellerer.jpg
http://www.verlag-berger.at/fileadmin/media_data/Autorenportrait/Autorenname/Manfred_Marchand.jpg
http://www.verlag-berger.at/fileadmin/media_data/Autorenportrait/Autorenname/Fritz_Dinter.jpg
×