Wallner, Ruth Maria
Ziegen wie wir
Porträt eines Haustiers
Artikel Nr 2137
ISBN 978-3-85028-736-4
erschienen 29.05.2018
Maße 24 x 18 cm
Seitenanzahl 192 Seiten
Einband Hardcover
Gewicht 2000 g
Preis 24,90
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
In diesem Buch geht es um das Wesen, die Vorlieben und Abneigungen von Ziegen, wie wir uns mit ihnen verständigen können, ihre Kulturgeschichte sowie um das Nutztier im landwirtschaftlichen Betrieb.
Es vereint wissenschaftliche Erkenntnisse aus aller Welt und gelebte Praxis mit viel Einfühlsamkeit zu kurzweiligen Schilderungen. Was haben Ziegen mit Feuer zu tun? Wieso sind sie anspruchslos und kapriziös zugleich? Warum haben sich ihre wilden Vorfahren einst domestizieren lassen? Was sind die natürlichen Bedürfnisse der Hausziege und welchen wirtschaftlichen Stellenwert kann sie haben? Welche Zukunft kann die zivilisierte Geiß erwarten? Mit Augenzwinkern beschreibt die Autorin dabei so manche caprine Verhaltensweise, die nur allzu menschlich anmutet.
Abgerundet wird Ziegen wie wir mit einer umfangreichen Bibliographie. Ein Muss für jeden Geißenfreund und jede Ziegenzüchterin.
Autorenbeschreibung
Dr. Ruth Maria Wallner ist seit zwanzig Jahren Ziegenzüchterin und hat als Zoologin selbst wissenschaftlich über diese Art geforscht. Im Mostviertel (NÖ) hat sie als eine der ersten eine Zuchtgruppe der alten, gefährdeten Rasse der Pfauenziege aufgebaut, bevor sie damit zu ihrem Mann in den Salzburger Pinzgau gezogen ist, wo sie heute als Bergbäuerin lebt.
Rezensionen

Ziegen wie wir:
Buchtipp ->Link
- Quelle: Bio Austria Salzburg, Juni 2016

Rezension ->Link
- Quelle: Fritz Peterka, WIENERLAND. Magazin für Freizeitgestaltung (April 2016)

Bericht ->Link
- Quelle: Kronen Zeitung, April 2016

Buchtipp ->Link
- Quelle: Prof. Kurt Pfister, Bern, 08_2018

Rezension ->Link
- Quelle: Sabine Ingelmann (Geschäftsstelle Landesverband Thüringer Ziegenzüchter e. V.)

Rezension ->Link
- Quelle: Sommer-Bücherrundschau 2016 – Herbert Pardatscher-Bestle
×