Bundesdenkmalamt und MAMUZ
Schatz mit Fragezeichen
Auf den Spuren des Schatzfundes von Wiener Neustadt
Artikel Nr 1946
ISBN 978-3-85028-637-4
erschienen 11.04.2014
Maße 28 x 21 cm
Seitenanzahl 80 Seiten
Einband Softcover
Gewicht 1000 g
Preis 12,00
Lieferstatus   Lieferbar
Buchbeschreibung
Der sogenannte Schatzfund von Wiener Neustadt ist nicht nur eine wissenschaftliche Sensation, sondern weckt auch das Interesse von sonst kaum mit der Archäologie befassten Leserinnen und Lesern. Mit dieser Broschüre versucht der Autor, die wesentlichen Erkenntnisse des dreijährigen Forschungsprojektes zu dem Schatzfund einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Neben der möglichst kompakten und verständlichen Darstellung der Einzelergebnisse – etwa zum verwendeten Material, den eingesetzten Herstellungstechniken oder der zeitlichen Stellung sowie der Herkunft der einzelnen Objekte – werden auch allgemeine Fragen im Zusammenhang mit Schatzfunden beleuchtet: Wem gehört ein Schatzfund eigentlich? War das Mittelalter wirklich so „finster“? Und was hat die Computertomografie in einem archäologischen Forschungsprojekt verloren? Ergänzt werden die prägnanten Texte durch aufwändiges Abbildungsmaterial.
Autorenbeschreibung
Mag. Nikolaus Hofer (Hrsg.): Studium der Ur- und Frühgeschichte sowie der Klassischen Archäologie an der Universität Wien; Spezialgebiet Mittelalterarchäologie. Seit 2004 in der Abteilung für Archäologie des Bundesdenkmalamtes als Fachreferent und Herausgeber der archäologischen Publikationen des Bundesdenkmalamtes tätig.
×